Klippenrand

Eines kleines, nicht kommerzielles, persönliches Forum mit losen Gedanken rund um den Alltag

Du bist nicht angemeldet.

#1 2018-08-03 07:57:27

emanuel
Administrator
Ort: Wien
Registriert: 2018-07-28
Beiträge: 33
Webseite

Das liebe Fahrrad

Mein Fahrad war ja jetzt schon längere Zeit stillgelegt, nachdem es nach vielen Jahren erstmalig und aus dem Nichts heraus einen defekten Reifen bzw. Schlauch hatte.

Also einen Schlauch-Ersatz gekauft, was schon mühsam war, denn schon alleine der Verkäufer war mit den Reifenangaben überfordert und versorgte mich dann mehr oder weniger auf gut Glück mit irgendeinem staubigen Schachterl an Ersatzreifen.

Zuhause dann ausgetauscht und nach wenigen Tagen erneut... ein platter Reifen. Nochmal getauscht, nochmal alles geprüft... Das Selbe schon wieder. Dann hatte ich längere Zeit keine Lust mehr, aber es war irgendwie sehr ärgerlich.

Also habe ich mich gestern Abend nochmals lange hingesetzt und bin den Schlauch erneut durchgegangen, dabei entdeckt, dass das Mikro-Loch mehr oder weniger die selbe Form und Position wie beim letzten Mal aufweist... Mantel erneut geprüft und Millimeter für Millimeter mit der Fingerkuppe abgegriffen an der passenden Stelle... wie schon beim ersten Mal.

Siehe da... ein Ministachel, fast unsichtbar, so erstaunlich klein, dass ich ihn nur zufällig erwischte bzw. "erfühlte" und auch so zerbrechlich, dass ich wohl beim ersten Mal auch gleich die Spitze abgebrochen hatte - unmerklich. Der Übeltäter.

Jetzt scheint es zu passen, der neue Reifen bzw. Schlauch hält die Luft, aber ich beobachte lieber noch ein paar Tage, falls da noch mehr ist... auch wenn ich jetzt nochmals den kompletten Mantel akribisch Stück für Stück abgesucht habe. Bissi nervend, aber immerhin ein Problem weniger.  dry

Offline

Fußzeile des Forums

Privates, nicht kommerzielles Forum · Kontakt, Datenschutz und Forenregeln · Powered by FluxBB