Klippenrand

Eines kleines, nicht kommerzielles, persönliches Forum mit losen Gedanken rund um den Alltag

Du bist nicht angemeldet.

#1 2018-08-01 07:33:39

emanuel
Administrator
Ort: Wien
Registriert: 2018-07-28
Beiträge: 33
Webseite

Alltägliche Erlebnisse

Bei mir gibt es gleich um's Eck einen Supermarkt, der sein Inneres auf gefühlte 13 Grad kühlt - wie auch immer die das schaffen. Wenn man da mal im Laufe des Tages verschwitzt reinspaziert, fühlt man bereits nach fünf Minuten, dass sich eine Verkühlung heranschleicht - das Genick schmerzt, der Hals wird taub. sad

Aber: wenn man dann angenehm unterkühlt die Kassa hinter sich gelassen hat und dann hinaus in das Tageslicht tritt, den ersten Schritt durch die Türe dabei macht - ist es, als ob man versehentlich auf einem Vulkan ausrutscht und mal eben in Lava tritt. Und danach langsam hineingleitet. Der Kontrast bei der aktuellen Hitze ist wirklich heftig, wie eine Ohrfeige und man fühlt sich dabei wie ein gut gekühltes Butterstück, das plötzlich in einer Pfanne voll mit altem, heißem Öl landet. Puhhh!!  happy

Ganz im Gegensatz zum Anker - wenn man da reingeht, ist es noch heißer als draußen. Dort dauert es jedes Mal gerade mal 5 Sekunden, bis ich mir das erste Mal den Schweiß von der Stirn wische... \o/

Offline

#2 2018-08-02 15:20:48

emanuel
Administrator
Ort: Wien
Registriert: 2018-07-28
Beiträge: 33
Webseite

Re: Alltägliche Erlebnisse

Aber dafür gibt es endlich ein Gewitter - auf das habe ich jetzt wieder einige Tage lang hier in der Stadt gewartet. Für mich ist das die perfekte Mischung... in der Früh leicht kühl und windstill, tagsüber heiß mit leichtem oder gar keinem Wind und am späten Nm~Abend dann ein kräftiges Gewitter mit leichter Abkühlung.  ohyeah

Offline

#3 2018-08-12 10:29:24

emanuel
Administrator
Ort: Wien
Registriert: 2018-07-28
Beiträge: 33
Webseite

Re: Alltägliche Erlebnisse

dd86f.jpg

Heute zufällig vorhin an ein paar Sonnenblumen vorbei spaziert und dort eine unzählige Anzahl an Hummeln und Bienen entdeckt - und da sieht man wieder mal schön, wie enorm wichtig die kleinen Düsen sind..

37cf1.jpg

Beispiel: Hier sieht man die enorme Menge an Blütenstaub an ihren Beinen, die so eine kleine Biene mit sich rumträgt und dabei auf anderen Pflanzen erneut verteilt.

7a7fd.jpg

Und dann gibt es Menschen, die das für nicht besonders notwendig erachten... weil "braucht man ja nicht" oder "geht ja auch ohne die Dinger" und so weiter. Seufz. Sind auch meisten die Menschen, die weder Fliegen, Bienen noch Wespen voneinander unterscheiden können. sad

Offline

Fußzeile des Forums

Privates, nicht kommerzielles Forum · Kontakt, Datenschutz und Forenregeln · Powered by FluxBB