Nützliche Linux-Tools

Eine kleine Sammlung an Einträgen zu Ideen, Problemen und Vorlagen sowie persönliche Notizen... und viel Linux.
Antworten
Benutzeravatar
emanuel
Site Admin
Beiträge: 28
Registriert: So Jan 14, 2018 2:32 pm

Nützliche Linux-Tools

Beitrag von emanuel » Sa Jan 20, 2018 8:39 pm

Hier sammle ich verschiedene Tools, die ich so im Alltag einsetze, damit ich sie nicht immer wieder neu zusammensuchen muss. Die Liste wird anhand der nachfolgenden Einträge immer wieder aktualisiert. :schlaf:
  • xfe (Dateimanager)
  • mtPaint (Bildbearbeitung)
  • Inkscape (Vektorgrafik)
  • Pidgin (Chat)
  • Audacity (Tonbearbeitung)
Benutzeravatar
emanuel
Site Admin
Beiträge: 28
Registriert: So Jan 14, 2018 2:32 pm

XFE

Beitrag von emanuel » Sa Jan 20, 2018 8:45 pm

Ein recht schneller und leichtgewichtiger Dateimanager mit zwei Panelen bei Bedarf und einem Baumverzeichnis, inklusive Dateibetrachter. Macht einen wirklich guten Eindruck und entspricht meinen Anforderungen. Viel zu lange ignoriert. :roll:
sudo apt-get install xfe
Die roten Markierungen im Screenshot verdecken nur Benutzerdaten. ;)
Dateianhänge
Xfe.png
Xfe.png (124.11 KiB) 676 mal betrachtet
Benutzeravatar
emanuel
Site Admin
Beiträge: 28
Registriert: So Jan 14, 2018 2:32 pm

mtPaint

Beitrag von emanuel » Sa Jan 20, 2018 8:48 pm

Ein kleines, sehr simples und schlichtes Tool, das aber perfekt ist, wenn man mal einfach kurz ein Bild zuschneiden und~oder so wie in diesem Beispiel hier im Screenshot bestimmte Bereiche abdecken oder auch markieren und dergleichen möchte. Quasi ein Windows-Paint in Linux-Style.
sudo apt-get install mtpaint
Das Ding startet auf Knopfdruck und ist sofort einsatzbereit. <3
Dateianhänge
mtpaint.png
mtpaint.png (179.67 KiB) 675 mal betrachtet
Benutzeravatar
emanuel
Site Admin
Beiträge: 28
Registriert: So Jan 14, 2018 2:32 pm

Inkscape

Beitrag von emanuel » Sa Jan 20, 2018 8:54 pm

Für mich DAS Tool um Grafiken, Logos und sonstige Dinge zu erarbeiten, zu erstellen, Entwürfe anzulegen und manchmal auch Fotos und bestehende Grafiken zu bearbeiten. Großartiges Teil seit vielen Jahren und sehr zuverlässig, als auch eine sehr gut nutzbare Oberfläche (wenn man sie mal intus hat). 8)
sudo apt-get install inkscape
Kenne kein anderes Programm, das mit der Funktionsvielfalt und dem schnellen Workflow hier irgendwie stellvertretend oder vergleichbar sein könnte, außer Adobe InDesign unter Windows.
Dateianhänge
inkscape.png
inkscape.png (221.65 KiB) 673 mal betrachtet
Benutzeravatar
emanuel
Site Admin
Beiträge: 28
Registriert: So Jan 14, 2018 2:32 pm

Pidgin

Beitrag von emanuel » Sa Jan 20, 2018 9:07 pm

Und naürlich mein Lieblingstool zum Chatten am Desktop - vor allem mit der Verbindung zu Steam (Plugin opensteamworks): Pidgin.
sudo apt-get install pidgin
Immer nett, unaufdringlich und mit Benachrichtigungen, usw... mag ich sehr und das auch schon seit gefühlten Jahrzehnten. <3
Dateianhänge
pidgin.png
pidgin.png (305.83 KiB) 667 mal betrachtet
Benutzeravatar
emanuel
Site Admin
Beiträge: 28
Registriert: So Jan 14, 2018 2:32 pm

Audacity

Beitrag von emanuel » Sa Jan 20, 2018 9:12 pm

Dazu braucht man wohl sonst eh nicht viel sagen, denn das Tools ist so der Klassiker, um mal eben z.B. Tonaufnahmen zu schneiden bzw. zu bearbeiten.
sudo apt-get install audacity
Nutze ich ebenfalls schon seit vielen Jahren und bin äußerst zufrieden. Nur die Quellen von Input und Co. können je nach Distro und Treiber manchmal ein bisschen Einspielungszeit brauchen und die zusätzlichen Codecs, die man noch benötigt, sollte man wissen. Das im Screenshot übrigens die senkrechte Linie hier verschoben ist, liegt am zu langsame Screenshot, denn das ist mitten im Abspielen einer MP3-Aufnahme. :D
Dateianhänge
audacity.png
audacity.png (108.41 KiB) 662 mal betrachtet
Benutzeravatar
emanuel
Site Admin
Beiträge: 28
Registriert: So Jan 14, 2018 2:32 pm

Ding

Beitrag von emanuel » So Feb 04, 2018 10:29 am

Ebenfalls wieder neu entdeckt von mir und weil so dezent und klein sowie sehr flott: Ding. Ein Wörterbuch für Deutsch und Englisch
sudo apt-get install ding
Es lässt sich herrlich einfach und unkompliziert bedienen, zudem liebe ich ja diesen Retrotouch - auch weil solche Tools ohne grafischen Schnickschnack einfach laufen und sofort starten. Könnte man eigentlich auch glatt in der Konsole laufen lassen. Aber schon sehr nützlich und mal schnell gestartet.
Dateianhänge
Bildschirmfoto_2018-02-04_10-25-51.png
Bildschirmfoto_2018-02-04_10-25-51.png (96.13 KiB) 230 mal betrachtet
Benutzeravatar
emanuel
Site Admin
Beiträge: 28
Registriert: So Jan 14, 2018 2:32 pm

aBook

Beitrag von emanuel » So Feb 04, 2018 10:33 am

Mal wieder was für die Konsole. Eh der Klassiker "abook" - ein sehr schlichtes Adressbuch (das auch sehr gerne mit Mutt kommuniziert). Ich nutze es ohne Anbindung, die Kontakte werden einfach in einer Text-Datei durch abook abgelegt, sehr angenehm. Und die Bedienung bei der Eingabe über die Konsole benötigt nur die Zahlen und Pfeilen-Tasten, ist also sofort verständlich und steht nicht im Weg rum. Hier mal nur mit einem Beispiel-Eintrag auf den Screenshots.
Dateianhänge
Bildschirmfoto_2018-02-04_10-04-46.png
Bildschirmfoto_2018-02-04_10-04-46.png (35.43 KiB) 229 mal betrachtet
Bildschirmfoto_2018-02-04_10-03-47.png
Bildschirmfoto_2018-02-04_10-03-47.png (30.71 KiB) 229 mal betrachtet
Bildschirmfoto_2018-02-04_10-03-32.png
Bildschirmfoto_2018-02-04_10-03-32.png (23.27 KiB) 229 mal betrachtet
Antworten